Wie lange dauert es, bis man erste Erfolge sieht, sobald man seine Website optimiert hat? - dies ist womöglich eine der wichtigsten Fragen, die sie sich bereits gestellt haben. Oder Sie wundern sich vielleicht, weshalb erste Erfolge Ihres Rankings nicht schon nach einem Tag nach der Optimierung Ihrer Website zu sehen sind.

Zuallererst, ist es wichtig folgende zwei Regeln zu beachten, wenn es um SEO geht:

  1. SEO ist ein Marathon, kein Sprint: Bei der SEO erwarten die meisten schnelle Erfolge, um den ersten Platz in Google zu erreichen. Jedoch machen viele Website-Besitzer dabei den Fehler zu denken, dass erste Erfolge unmittelbar nach dem Beginn ihrer SEO-Strategie zu sehen sind. Denn dies ist nicht der Fall - SEO erfordert einige Zeit und viel Aufwand. Es existiert auch kein Wundermittel für SEO, da es Zeit für die Planung und Neuanpassungen beansprucht. Man sollte in der Hoffnung auf schnelle Erfolge deshalb nichts überstürzen - es könnte im Worst Case Ihrem Unternehmen schädigen. Google wird bei einer Website, die einen plötzlichen Rankingaufstieg aufweist, misstrauisch, wenn davon ausgegangen wird, dass Blackhat-Taktiken verwendet werden (Taktiken, die den Richtlinien der Suchmaschinen widersprechen). Nach 3 bis 6 Monaten bemerken Sie erste richtige Erfolge Ihrer Rankings, wenn Sie Ihre Website optimieren.

  2. Mit SEO ist man nie fertig: SEO ist keine exakte Wissenschaft. Sie sollten eine Strategie entwickeln, diese anwenden und Ihre Ergebnisse schließlich analysieren. Auf diesem Wege können Sie herausfinden, ob sie funktioniert hat, oder ob Sie noch Änderungen vornehmen müssen. Wenn Sie in Ihren Auswertungen keine Fortschritte bemerken, dann sollten Sie über eine Änderung Ihrer Strategie nachdenken. Zudem sollten Sie berücksichtigen, dass sich sowohl die Google Algorithmen, als auch die Suchgewohnheiten der Menschen ständig ändern. Was heute gut funktioniert, kann morgen schon nicht mehr funktionieren. Mit der Zeit werden Sie daher möglicherweise leichte Anpassungen Ihrer Strategie vornehmen müssen, um Ihre Ziele erreichen zu können. 

  • Zuerst ist es wichtig, dass Sie Ihre Auswertungen stets im Auge behalten. Um Ihre Keywords und Ihr Ranking einzusehen, klicken Sie einfach Auswertungen im linken Menü. Dieser Bereich der Applikation ermöglicht es Ihnen jederzeit die Rankings und das Suchvolumen jedes Keywords zu überprüfen. Schauen Sie also immer nach, ob Ihre Keywords in Ihrer Platzierung steigen oder nicht. Aufgrund der möglichen Änderung von Suchmaschinenalgorithmen und Suchgewohnheiten, kann es dazu kommen, dass Ihr Ranking für ein bestimmtes Keyword verloren geht, da die Leute dieses nicht mehr verwenden. In solch einem Fall, sollten Sie Ihre Strategie anpassen und dieses Keyword ersetzen. 

  • Ebenso ist es wichtig, das Suchvolumen der Keywords in Ihren Auswertungen zu überprüfen. Sollte das Suchvolumen bei Null liegen, dann bedeutet dies im Umkehrschluss, dass niemand dieses Keyword in Google verwendet hat. Dieses Keyword sollte mit einem Suchwort ersetzt werden, nach dem häufiger gesucht wird. 

  • Wenn Ihre Keywords scheinbar gut laufen, Sie jedoch im Laufe der Zeit keinen Fortschritt sehen, dann überprüfen Sie bitte, ob Sie die Keywords der richtigen Unterseite zugeordnet haben. Wenn ein bestimmtes Keyword nicht im direkten Bezug zu einer Seite steht, dann finden Suchmaschinen-Roboter die für dieses Keyword relevante Seite nicht. Ihre Seite wird demnach auch nicht bei dieser Keyword-Suche berücksichtigt. 

  • Achten Sie zudem auf die Überprüfung Ihres Meta-Titles, Ihrer Meta-Beschreibung, der Überschriften, sowie der Textkörper Ihrer Seiten. Hierbei sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie Ihre Keywords in den genannten Bereichen integriert haben. Dies ist nämlich ein wichtiger Schritt, damit Suchmaschinen-Roboter erkennen, mit welchen Keywords Sie gefunden werden möchten. 

  • Kontrollieren Sie die Zeichenanzahl Ihrer Meta-Title und Meta-Beschreibungen. Wenn diese die maximale Zeichenanzahl überschreiten, wird Google Ihren Meta-Title und Ihre Meta-Beschreibung in den Suchmaschinenergebnissen abschneiden. In der Folge könnten Suchmaschinennutzer nicht verstehen, wovon Ihre Website handelt. Metabeschreibungen sollten etwa 160 Zeichen lang sein und Meta-Titel sollten 50 bis 70 Zeichen enthalten. 

  • Schauen Sie außerdem nach fehlerhaften Links auf Ihrer Website. Sollten Kunden auf einen internen Link Ihrer Website klicken und nur auf die Nachricht “Ups, diese Seite funktioniert nicht” treffen, dann kann dies für die Nutzer ziemlich frustrierend sein. Schließlich haben sie somit nicht die Informationen erhalten, die Ihnen zugesichert wurden. Dies kann zu einem Vertrauensverlust in die Website führen - es ist sehr wahrscheinlich, dass der Nutzer in so einem Fall Ihre Seite verlässt und Sie somit einen potenziellen Kunden verlieren.

Sie können Ihre Keyword-Liste jederzeit anpassen und Keywords ersetzen, die nicht gut funktionieren. Klicken Sie einfach auf "Allgemein" im linken Menü und dann auf "Keywords". Denken Sie jedoch immer daran, Ihre Änderungen zu speichern. rankingCoach generiert automatisch neue Aufgaben für die neu gewählten Keywords. 

Wie schnell Sie erste Erfolge erzielen können, hängt von mehreren Faktoren ab. Bei einigen handelt es sich um externe Faktoren, wie beispielsweise die SEO-Strategie Ihrer Mitbewerber, oder den Google-Algorithmus, oder darum, wie oft Google Ihre Website durchsucht. Andere Faktoren haben einen direkten Bezug zu Ihrer Website und es liegt in Ihrer Hand, an diesen zu arbeiten. Zu den internen Faktoren zählen : 

  • Die Anzahl der Aufgaben, die Sie erledigt haben: Es mag offensichtlich klingen, doch Sie werden keine Erfolge erzielen, wenn sie nicht richtig an Ihrer Website arbeiten. rankingCoach generiert die Aufgaben erst nach der Analyse Ihrer Website. Sie werden Aufgaben zu den SEO Faktoren erhalten, die Ihnen auf Ihrer Website noch fehlen. Wenn Sie also positive Ergebnisse erwarten, gehört dies zu den ersten Dingen, die Sie erledigen sollten. Daher ist es wichtig, dass Sie alle Aufgaben korrekt bearbeiten. Die Anzahl der noch zu erledigenden Aufgaben finden Sie im linken Menü neben "Aufgaben". 

  • Die Qualität Ihrer Website: Google setzt sich nicht als Ziel, Ihnen bei dem Verkauf Ihrer Produkte oder Dienstleistungen zu helfen, sondern seinen Nutzern die besten Antworten auf Ihre Fragen zu bieten. Wenn Sie also zu den ersten Google Suchergebnissen zählen wollen, dann sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Website die Erwartungen der Nutzer erfüllt. Dazu gehört selbstverständlich auch ein ansprechendes Design - es sollte Vertrauen wecken, damit Kunden Ihrer Website, sich die Zeit nehmen wollen, zu lesen, was auf Ihrer Website steht. Es beeinflusst ebenso Ihre Absprungrate (bounce rate), die Google ebenso als weiteren Faktor für die Rankings berücksichtigt. Außerdem sollten Sie Inhalte verfassen, in denen Besucher die Antwort auf Ihre Frage finden. Der Text muss sowohl informativ, als auch interessant sein und die Keywords enthalten, nach denen Leute suchen, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu finden. Die Keywords sollten also entsprechend mit dem Inhalt Ihrer Website übereinstimmen! Denken Sie daran Ihre Texte nach den Menschen vor den Bildschirmen und nicht nach den Maschinen auszurichten. Verleihen Sie Ihrer Website eine klare Struktur - Besucher sollen sich leicht zurechtfinden können. 

  • Keywords, die Sie für Ihre Website optimieren wollen: Wie Sie bereits wissen, ist eine hohe Platzierung für einige Keywords leichter zu erreichen, als für andere. rankingCoach hilft Ihnen mit Farben, herauszufinden, welche Keywords besser funktionieren und welche schlechter. Ein Keyword mit der Farbe rot unterliegt einer hohen Konkurrenz, orange einer mittleren und ein grünes Keyword hat eher weniger Konkurrenz. Für KMU ist es so gut wie unmöglich hohe Positionen mit roten Keywords zu erreichen, da sie zu Beginn im Wettbewerb mit großen internationalen Unternehmen mit größeren Budgets stehen. Wenn Sie also zum größten Teil rote Keywords gewählt haben, dann sollten Sie für eine bessere Position, Ihre Keywords-Liste überarbeiten und mehr orangene und grüne Keywords wählen. Versuchen Sie beispielsweise spezifische “Long-Tail” (engl. für langer Schwanz) Keywords auszuwählen.

Wenn Sie feststellen, dass Sie viele grüne Keywords haben, dann ist die Konkurrenz um dieses ziemlich gering. Wenn Sie jedoch keinen Fortschritt sehen, dann sollten Sie überprüfen, ob das Keyword ein Suchvolumen über Null hat. Wenn das monatliche Suchvolumen bei Null liegt, dann bedeutet dies, dass niemand dieses Keyword im letzten Monat bei einer Google-Suche verwendet hat. Bei Keywords auf Ihrer Website, die von niemandem gesucht werden, bleibt der Traffic auf Ihrer Website aus - und die Wahrscheinlichkeit, dass Sie gefunden werden ist umso geringer. 

Wenn Sie erste Erfolge sehen wollen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die Aufgaben im rankingCoach korrekt erledigt haben und Ihre Website eine gute Qualität hat. Sie sollten ebenso Keywords integrieren, die Ihrer Website einen Mehrwert geben - und ganz wichtig, bringen Sie etwas Geduld mit. Für Sie soll es jedoch etwas schneller gehen? rankingCoach bietet auch die Goolge-Ads Funktion an, mit der Sie bezahlte Werbung in Google schalten können. 

Zögern Sie nicht, unseren Support zu kontaktieren, wenn Sie Hilfe benötigen, unser Team hilft Ihnen gerne weiter! 

Haben Sie weitere Fragen? Wir haben hier zusätzliche Artikel zu weiteren Themen:

Sie haben darüber hinaus noch Fragen zu anderen Themen? Weitere Artikel und Themen finden Sie hier:

https://help.rankingcoach.com/de/

War diese Antwort hilfreich für dich?