Blogs mit frischen und interessanten Inhalten können viele neue potenzielle Kunden anziehen. Ein Blog ist zudem eine weitere Möglichkeit, für Ihre Produkte zu werben und er zeigt dem Besucher Ihre Fachkenntnisse, was Sie vertrauenswürdiger macht. Ein weiterer Vorteil eines Blogs besteht darin, dass dieser als perfekte Plattform für das Zusammenspiel und den Austausch von Inhalten dient. Und letztendlich ist er auch für die SEO zuträglich. Wenn Sie einen Blog haben, welchen Sie regelmäßig mit qualitativ hochwertige Inhalte zu relevanten Themen erweitern, kann dies einen erheblichen Einfluss auf die Leistung Ihrer Website in Suchmaschinen haben. Wir geben Ihnen einige Tipps, wie Sie interessante SEO-freundliche Blogs schreiben können, um die Online-Sichtbarkeit Ihrer Website zu erhöhen!

Machen Sie sich Gedanken

So unkompliziert es auch klingt, es ist wichtig, sich über das Thema Gedanken zu machen, welches Sie behandeln möchten. Welches Thema ist relevant und interessant? Was war eine neue Entwicklung innerhalb Ihres Wirtschaftssektors, über die Sie schreiben könnten? Da es sich für Besucher lohnen sollte, Ihren Blog zu lesen, sollten Sie auch darüber nachdenken, wie der neue Blog Ihren Lesern zugute kommen kann.

Keywords

Sobald Sie das Thema im Kopf haben, ist es an der Zeit, Ihre Schlüsselbegriffe festzulegen, bevor Sie mit dem Schreiben beginnen. Es ist von wesentlicher Bedeutung, nach Schlüsselbegriffen zu suchen, die dafür sorgen,dass Ihr Blog in den obersten Suchmaschinenergebnissen erscheint, wenn jemand nach diesem Keyword sucht.Dies wird wiederum die Besucherzahl auf Ihrer Website erhöhen.

Da Sie der Experte in Ihrem Geschäftsbereich sind, ist es wichtig, sich in die Lage eines Kunden zu versetzen, der auf diesem Gebiet nicht so bewandert ist. Versuchen Sie, zu komplizierte Terminologie zu vermeiden, an die ein Kunde nicht denken würde. Versuchen Sie stattdessen an Schlüsselwörter zu denken, die ein Kunde tatsächlich in einer Suchmaschine eingeben würde.

Eine gute Möglichkeit, dies zu ermitteln, ist die Berichtsfunktion in der Google Search Console, die genau ermittelt, mit welchen Suchbegriffen Ihre Website gefunden wird. Dies wird Ihnen dabei helfen, eine Vorstellung davon zu bekommen, woran Ihr Kundenkreis interessiert ist, und macht es Ihnen leichter Inhalte rund um diese Schlüsselbegriffe zu erstellen.

Ein weiteres Tool, das Ihnen helfen kann, ist das Keyword-Tool von rankingCoach, mit dem Sie sich über das Suchvolumen und die Wettbewerbsfähigkeit der von Ihnen gewählten Schlüsselwörter informieren können.

Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen gewählten Schlüsselwörter ein Suchvolumen von mehr als 0 haben und dass die Schlüsselwörter tatsächlich in Suchmaschinen verwendet werden. Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass die Schlüsselwörter realistisch und für Ihr Unternehmen erreichbar sind, indem Sie das Wettbewerbsniveau betrachten.

Schreiben & Strukturierung

Sobald Sie die Schlüsselbegriffe für Ihren Blog definiert haben, können Sie damit beginnen, Inhalte Rund um diese Schlüsselbegriffe herum zu erstellen. Wenn Sie den Blog schreiben, müssen Sie außerdem bedenken, dass Sie sowohl für Leser als auch für Suchmaschinen schreiben.

Auch wenn es Ihr Ziel ist, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu verkaufen, sind (noch) nicht alle Besucher an einem Kauf interessiert. Während sich Ihre Website auf den Verkauf Ihrer Produkte oder Dienstleistungen konzentrieren sollte, sollten Ihre Blog-Einträge den Kunden helfen, Ratschläge, nützliche Informationen, neue Updates und Ideen zu erhalten und ihre Fragen zu beantworten. Dies könnte dazu führen, dass Leser, die nicht die Absicht hatten, ein Produkt zu kaufen, dies vielleicht in Zukunft tun.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Blog eine klare Struktur hat. Jeder Beitrag sollte eine Einleitung, einen Hauptteil und eine Schlussfolgerung haben. Die Einleitung sollte das vorliegende Thema kurz erläutern, der Hauptteil sollte die Hauptaussage enthalten und die Schlussfolgerung sollte die Zusammenfassung der wichtigsten Ideen sein. Dies wird es Ihren Besuchern nicht nur erleichtern, Ihren Beitrag besser zu lesen und zu verstehen, sondern auch den Suchmaschinen helfen, Ihre Website besser zu durchforsten. Auch wird es einfacher, wenn er in einer scannenden Struktur (kurze Absätze) vorliegt, die sowohl für Google als auch für Kunden leichter zu lesen ist. Und schließlich sollten sie einfach und unkompliziert sein.

Eine weitere wichtige Art, Ihren Blog zu strukturieren, ist die korrekte Nutzung von Überschriften. Die Verwendung klarer Überschriften erleichtert sowohl den Suchmaschinen als auch den Lesern die Navigation innerhalb Ihres Textes.Text. Achten Sie darauf, verwandte Schlüsselbegriffe in die Überschriften aufzunehmen.

Kurze Absätze

Achten Sie darauf, dass Ihre Absätze nicht zu lang sind. Sie sollten zwar nicht nach jedem Satz eine neue Zeile beginnen, aber es ist sicher keine gute Idee, zu lange Absätze zu haben. Die Wahrscheinlichkeit ist nämlich hoch, dass die meisten Ihrer Besucher von ihrem mobilen Gerät aus lesen, so dass kurze Absätze es ihnen viel leichter machen, Ihren Text zu überfliegen. Verwenden Sie auch Gliederungspunkte und Fettdruck für Schlüsselwörter, da dies wirklich dabei hilft die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

Interne Links

In Ihrem Blog ist es auch vorteilhaft interne Links einzubauen. Wenn Sie einen bestehenden Blog-Eintrag haben, sollten Sie einen Link zu dieser Seiten einbauen! Dies ermöglicht es den Besuchern, durch Ihre Website zu navigieren und länger zu verweilen, was ein weiterer wichtiger SEO-Faktor ist. Es hilft auch den Suchmaschinen, neue Seiten auf Ihrer Website zu entdecken, so dass sie auch diese Seiten durchforsten können.

Backlinks

Ein Blog ist nicht nur eine großartige Plattform, um interne Links zu implementieren, sondern auch hervorragend dafür geeignet externe Links einzufügen,was den Austausch von Inhalten fördert! Wenn Sie ein veganes Restaurant sind, könnten Sie vielleicht versuchen, einen Linkaustausch mit einem Foodblogger zu betreiben, der über vegane Produkte schreibt, was zu einem tollen Backlink für Ihre Website führen kann!

Medien

Bilder, Infografiken und Grafiken können für einen Blog sehr wertvoll sein. Es ist erwiesen, dass Seiten mit Bildern viel mehr Traffic erhalten als Seiten mit reinem Text. Vergessen Sie nicht, dass die Leute auch Google benutzen, um Bilder nachzuschlagen. Daher kann ein Bild die Online-Sichtbarkeit Ihres Blogs erhöhen.

Infografiken haben online sehr an Popularität gewonnen und sind nach wie vor ein wichtiges Medium.Sie repräsentieren die Botschaft des Blogs auf effektive und visuell ansprechende Weise. Sie tragen dazu bei, die Aufmerksamkeit des Lesers zu erhalten und können schwere Themen leichter verständlich leichter lesbar machen.

Grafiken und Diagramme können Ihrem Blog ebenfalls einen großen Mehrwert verleihen, auch wenn Beiträge, die Daten enthalten, nicht unbedingt massenwirksam sind, sind sie aus pädagogischer und geschäftlicher Sicht sehr wertvoll und können die Aufmerksamkeit von Nischenblogs auf sich ziehen, die auf sie zurück verlinken.

Vergessen Sie nicht, den Bildern ALT-Tags hinzuzufügen, damit Google weiß, worum es bei den Bildern oder Grafiken handelt, denn viele Blogs erhalten allein durch ihre Bilder viel Traffic!

Technisches SEO

Wichtig für Ihren Blogeintrag ist, dass Sie immer darauf achten, dass diese mindestens 1000 Wörter lang ist, da Google Seiten mit wenig Text weiter hinten platzieren kann. Denken Sie auch daran, eine Meta-Beschreibung und einen Meta-Titel hinzuzufügen und Ihre Bilder zu optimieren!

Denken Sie daran, regelmäßig zu posten! Es ist empfehlenswert, einmal pro Woche einen Blogeintrag zu schreiben, anstatt ihn zu beginnen und auf halbem Wege zu verwerfen. Suchmaschinen schätzen frische Inhalte. Wenn Sie Ihren Blog (und Ihre Website) konsequent aktualisieren, hat er daher mehr Möglichkeiten, in den Suchergebnissen ganz oben zu landen!

Vergessen Sie nach der Veröffentlichung Ihres Blogs nicht, anderen mitzuteilen, dass Sie einen neuen Live-Blog haben! Nutzen Sie Ihre sozialen Medienkanäle, um Menschen für Ihren neuen Blog zu begeistern und verlinken den Blog dementsprechend.

Wenn Sie weitere Fragen haben, dann kontaktieren Sie bitte unseren Support.

Sie haben darüber hinaus noch Fragen zu anderen Themen? Weitere Artikel und Themen finden Sie hier:

https://help.rankingcoach.com/de/

War diese Antwort hilfreich für dich?