Meta Titel und Meta Beschreibung

Warum diese Bereiche deines HTML-Codes für SEO so wichtig sind

Die Arbeit an dem Titel und der Metabeschreibung deiner Webseite ist ein wichtiger Teil des Optimierungsprozesses deiner Homepage. In diesem Artikel sehen wir, worum es sich bei diesen beiden Elementen handelt und wie wir das Beste aus ihnen herausholen können.

Zunächst einmal sind sowohl der Titel, als auch die Meta Beschreibung, eine Art Metadaten und werden als solche im Quellcode deiner Webseite gespeichert:

 

Das bedeutet, dass sie von Suchmaschinen ‘durchforstet’ werden können, aber nicht auf deiner Webseite sichtbar sind. Wie wir bereits in einem anderen Artikel gesehen haben, sind beide auf den SERPs von Suchmaschinen sichtbar. In blau siehst du den Titel, unten in schwarz die Metabeschreibung: 

 

Titel werden auch auf den Registerkarten deines Browsers angezeigt:

Nun weißt du, was Metadaten sind. Als Nächstes erfährst du, was du berücksichtigen solltest, wenn du mit ihnen arbeitest.

  • Länge: Der Titel deiner Webseite sollte zwischen 45 und 70 Zeichen und deine Beschreibung im Durchschnitt zwischen 140 und 170 Zeichen liegen. Beachte, dass diese Zeichengrenze nur ein Richtwert ist. Für den Titel hängt die tatsächliche Länge von der Pixelzahl ab und die Metabeschreibung kann auch durch wichtigere Inhalte deiner Webseite ersetzt werden. Die tatsächliche Länge der angezeigten Informationen in der SERP kann sich zwar ändern, doch wenn deine Tags zu lang sind, können werden sie möglicherweise von Suchmaschinen abgeschnitten.

  • Keywords: Sowohl der Titel als auch die Meta Beschreibung sollten drei Keywords enthalten, die dein Unternehmen im Allgemeinen beschreiben. Versuche, Keywords zu wählen, die verschiedene Aspekte deiner Branche beschreiben, so dass sie in so vielen Suchergebnissen wie möglich erscheinen. 

Im Folgenden ein Beispiel: Anstatt der drei Keywords 

“Möbel”, “Schlafzimmermöbel” und “Möbel für Ihr Schlafzimmer”, sollten besser Keywords wie

“Schlafzimmermöbel”, “Betten” und “Kommoden” verwendet werden.

Achte darauf, dass du bei deiner Auswahl spezifisch bleibst:

Manch einer kann zwar die Suchbegriffe “Zeug für mein Schlafzimmer” eingeben, doch im Titel deiner Webseite sieht es keinesfalls gut aus. 

  • Standort: Dies ist nur notwendig, wenn du lokal tätig bist. Doch deine deine Stadt oder dein Bundesland kann potenziellen Kunden bei der Suche nach deinem Geschäft helfen.

  • Lesbarkeit: Der Meta Titel und die Meta Beschreibung sind die ersten Informationen, die Internetnutzer über deine Webseite findet - sie sollten also sehr gut verfasst sein und potentielle Besucher dazu einladen, auf deine Webseite zu gehen. Versuche, etwas kurz und knackig zu schreiben, das gleichzeitig originell ist und die Leute auf deine Webseite lockt. Dies erfordert Zeit und Mühe, doch es lohnt sich: denn auch mit dem besten Produkt aller Zeiten und dem besten Inhalt, wird niemand dies zu sehen bekommen, wenn dein Titel nicht ansprechend und ungeschickt formuliert ist.

Denke daran, dass jede Seite deiner Webseite eigene Metadaten benötigt:

jede Seite mit ihren eigenen spezifischen Keywords. Auf diese Weise tauchen alle deine Keywords auf und sie können auch über Unterseiten auf deine Webseite aufmerksam machen. 

Profi-Tipp: Es gibt online mehrere Tools, mit denen du eine Vorschau des SERP-Seitenausschnitts sehen kannst. Damit hast du eine perfekte Vorschau für das Aussehen deiner Webseite! Die Tools ersparen dir zudem den Aufwand, die Zeichen selbst zählen zu müssen.

Solltest du Fragen zu dem Meta Titel und der Meta Beschreibung haben, dann kontaktiere unser Support Team! Wir helfen dir gerne weiter.

Sie haben darüber hinaus noch Fragen zu anderen Themen? Weitere Artikel und Themen finden Sie hier:

https://help.rankingcoach.com/de/

War diese Antwort hilfreich für dich?